ÖKOlogisch? Natürlich!

Die leichte Art, mit ca. 1€ im Monat* grün zu werden.

ÖKOlogisch - die leichte Art, grün zu werden

"ÖKOlogisch"

Das jederzeit buchbare Add-on der Stadtwerke Zirndorf für Ihren grünen Strom - enfach zu Ihrem Tarif dazubuchen.
Einfach, schnell und sauber. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

ÖKOlogisch? Natürlich!

Unser sauberes Produkt kommt zu 100 % aus Erneuerbaren Energien, CO2-neutral und frei von radioaktiven Abfällen. Die Stromquellen sind benannt und mit Herkunftsnachweis belegt.
Leisten auch Sie einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz - Sie haben es in der Hand.

Flexibel und günstig

* Das Add-on der Stadtwerke Zirndorf buchen Sie ganz einfach zu Ihrem aktuellen Stromtarif dazu.
Für gerade einmal 0,4 Cent brutto je Kilowattstunde – oder für nur 1,00 € im Monat bei einem Jahresverbrauch von 3.000 kWh - machen Sie Ihren Strom  „grün“.

Regional und nachhaltig

Mit unserem Produkt „ÖKOlogisch“ stärken Sie und wir, zusätzlich zu unseren anderen Aktivitäten, unsere schöne Region - denn Ihr kleiner Aufpreis fließt in regionale Projekte zur Stromgewinnung. Die Stadtwerke garantieren die jährliche Neuanlagenförderung - natürlich ausschließlich  in unserer Region.

TÜV zertifiziert

ÖKOlogisch wird jährlich durch die hochwertigen Kriterien des TÜV NORD

• geprüft
• bestätigt
• zertifiziert

 

Das Infoblatt ÖKOlogisch, welches Sie auch als kleinen Flyer in unserem Kundencenter in der Schützenstraße erhalten.

Infoblatt ÖKOlogisch

Das Zertifikat TÜV Nord können Sie sich gerne laden und anschauen. Auf Wunsch erhalten Sie dieses natürlich auch bei uns im Kundencenter.

Zertifikat des TÜV NORD 2018

Zertifikat des TÜV NORD 2019

ÖKOlogisch in der Region

Unsere Solaranlage in Zirndorf

Mit der 37 kW-Solaranlage auf dem Dach des Neubaus der Stadtwerke Zirndorf leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Gewinnung von grünem Strom.

Das Zirndorfer Blockheizkraftwerk

Mit dem 400 kW-Blockheizkraftwerk erzeugen wir Fernwärme für unsere Region.
Mit diesem werden z. B. die Bibert-Sporthalle, die Bäder, die Paul-Metz-Halle, die Staatliche Realschule, die Schule in der Volkhardtstraße, das Gebäude der Stadtentwicklungsgesellschaft, das Landratsamt und Einfamilienhäuser im Pinder Park versorgt.